Batterieleitungen

Mehr zum Thema Batterieleitungen:

Batterieleitungen verbinden die Batterie mit dem elektrischen Verteilersystem (EDS) des Fahrzeugs. Traditionell werden Batterieleitungen aus Kupfer gefertigt. Heute helfen Batterieleitungen aus Aluminium dabei, das Fahrzeuggewicht zu reduzieren.

LEONI fertigt eine große Auswahl an Batterieleitungen für alle Fahrzeugtypen. Neben flexiblen Batterieleitungen aus Kupfer oder Aluminium fertigen wir auch feste Aluminiumstangen (Busbars). Sie helfen, das Gesamtfahrzeuggewicht zu reduzieren und eignen sich insbesondere für Modelle, bei denen die Batterie sich im hinteren Fahrzeugteil befindet.

Flexible Leitung

Flexible Batterieleitungen aus Kupfer

Unser umfangreiches Sortiment an Batterieleitungen aus Kupfer deckt unterschiedliche Strombelastbarkeiten und Anschlussoptionen ab. Auch kundenspezifische Designs sind hier möglich. Unsere Leitungen können in allen Fahrzeugsegmenten eingesetzt werden: PKW, LKW, Nutzfahrzeuge und Power Sports.

Flexible Batterieleitungen aus Aluminium

Unsere flexiblen Batterieleitungen aus Aluminiumlegierung bieten eine Alternative zu konventionellen Kupferleitungen. Sie helfen, Gewicht einzusparen sowie Funktion und Kosten zu optimieren und bieten eine Temperaturbeständigkeit bis zu +125 °C.

Maximale Leistung – minimales Gewicht.

Voll-Aluminium (Busbar)

Eine feste Aluminiumstange kann einige wichtige Vorteile bieten, insbesondere bei Fahrzeugen, bei denen die Batterie dezentral positioniert ist:

  • Geringeres Gewicht
  • Weniger Platzbedarf
  • Leichtere Montage

Baugruppen können zur Unterstützung von Start-Stopp-Systemen auch mit Doppelstangen geliefert werden.

LEONI fertigt steife, runde Stangen (Busbars) als Alternative zu konventionellen Kupferleitungen. Üblicherweise liefert eine massive Aluminiumstange (Busbar) eine Gewichtseinsparung von etwa 50 % gegenüber einer vergleichbaren Batterieleitung aus Kupfer. In absoluten Werten kann das eingesparte Gewicht bei bis zu drei Kilogramm liegen – und das reduzierte Gewicht hilft, die CO2-Emissionen des Fahrzeugs zu senken.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.